galerie MaZi

Menu

[Foto] Spiegelung im See

Die Einsamkeit des Morgens

Stille -
früher habe ich es genossen, 
wenn die Vögel zwitscherten, 
die Straßen leer und die Luft frisch war.
Heute, ohne Dich, 
der da war, wenn ich zurückkam,
erdrückt mich die Stille des Morgens.
Kein Wort fällt. 
Mein Mund ist wie zugewachsen
und nur das Handy sagt "Hallo".
Ich bin nicht mehr eins mit der Stille, 
sondern stehe neben ihr 
und fühle sie schmerzhaft. 
Und Schmerz ist Verlust.